Christmas FlareChristmas Flare
tfp logo
Christmas FlareChristmas Flare
Services

RI Witness

woman and man hug

Warum RI Witness?


Unser System für Ihre Sicherheit


Das Verwechseln von Proben im IVF-Labor hat schwerwiegende Folgen für die Kunden und muss unbedingt vermieden werden. Kulturschalen und Röhrchen müssen mit äußerster Sorgfalt beschriftet und überwacht werden.


Den TFP-Kliniken liegt Ihre Sicherheit sehr am Herzen, und wir verwenden zusätzlich zur herkömmlichen Kennzeichnung der Proben das elektronische System RI Witness. RI Witness ist ein Sicherheitssystem, das in führenden IVF-Kliniken auf der ganzen Welt eingesetzt wird und als die beste Sicherheitslösung gilt. TFP Stork Fertility in Kopenhagen und TFP Ciconia Fertility in Aarhus sind die ersten Kinderwunschkliniken in Dänemark, die dieses System zur Erhöhung der Sicherheit für ihre Patienten anbieten.

Was ist RI Witness?


RI Witness ist ein elektronisches System, das aktiv die Verwechslung von Patientenproben im IVF-Labor verhindert. Im Jahr 2010 begann TFP Kinderwunsch Berlin (bis April 2021 VivaNeo Praxisklinik Sydow Berlin) als erstes Zentrum in Deutschland mit dem Einsatz von RI Witness. Seitdem hat sich das System weiterentwickelt und wird nun in allen unseren TFP Kliniken in ganz Europa eingesetzt.


RI Witness basiert auf der Radiofrequenz-Identifikation (RFID). Jedes Gefäß, das eine Ei-, Spermien- oder Embryoprobe enthält, trägt einen RFID-Transponder, der die Daten des Patienten während des Laborprozesses kodiert. Alle Arbeitsflächen im Labor sind elektronisch und überprüfen ständig die IDs der zu bearbeitenden Proben. Befinden sich Proben auf der Arbeitsfläche, die nicht zu dem Paar gehören, erfolgt eine optische und akustische Alarmmeldung, bevor es zu einer Probenvermischung kommen kann. Auf diese Weise sorgen wir für Ihre Sicherheit.

So funktioniert es

RI-Witness

Vor Ihrer Behandlung (Insemination, IVF oder ICSI) wird Ihnen im Empfangsbereich der Klinik eine Chipkarte mit Ihren verschlüsselten Daten ausgehändigt. Diese Chipkarte wird in Ihrer Patientenakte für Sie aufbewahrt.


Diese gleiche Chipkarte wird während des Behandlungszyklus verwendet, um eine sichere Zuordnung Ihrer Proben zu gewährleisten. Die Chipkarte wird vor der Eizellenauswahl in ein Lesegerät eingescannt und Ihre Identität wird auf dem PC-Bildschirm sichtbar überprüft, sodass Sie sicher sein können, dass die angezeigten Daten korrekt sind.


Mit Hilfe der Chipkarte ist der Laborplatz ausschließlich für Ihre Behandlung reserviert und die Kulturschalen, in denen die Eizellen gesammelt werden, können nur Ihnen zugeordnet werden. Dies ist der Beginn einer lückenlosen Probenidentifikationskette im Labor, die mit dem Embryotransfer endet.


Die Spermaprobe Ihres Partners wird ebenfalls mit einer Chipkarte identifiziert. RI Witness stimmt die Identität der verwendeten Proben bei jedem Schritt ab. Dadurch wird sichergestellt, dass nur die Ihnen zugeordnete Probe für Ihre Behandlung (Insemination, IVF, ICSI) verwendet werden kann.


Bei der IUI wird die Samenprobe vor den Augen der Patienten mit der Chipkarte der Frau synchronisiert.

Diagnosis

Möchten Sie mehr über unsere Services erfahren?

Pre-footer

Bereit für den nächsten Schritt? Wir sind für Sie da!

Buchen Sie jetzt einen online Termin – und kommen Sie Ihrem Kinderwunsch ein Stückchen näher.