tfp logo

Die Diagnose ist das A und O für den richtigen Weg zu Ihrem Wunschkind

Die Diagnosemethoden werden individuell auf Kinderwunsch-Paare abgestimmt. Bevor wir also die Art des Fruchtbarkeitstests wählen, führen wir ein ausführliches Gespräch mit Frau und Mann durch, denn Ihre Vorgeschichte spielen eine wichtige Rolle.

Diagnose für den Kinderwunsch in Österreich

Mehr Wissen heißt mehr Möglichkeiten


Dauer der Kinderlosigkeit, Fragen nach Zyklusveränderungen, vorangegangenen Operationen oder Krankheiten sind mit ausschlaggebend. Kinderwunsch-Paare können sich vorab bereits Gedanken machen, welche Punkte für die Kinderwunsch-Klinik wichtig sein könnten. Das Alter der Frauen ist ein entscheidendes Merkmal, da ab dem 30sten Lebensjahr die Qualität der Eizellen kontinuierlich sinkt. Bei Männern hingegen muss abgeklärt werden, ob die Spermienqualität noch ausreicht oder in wie weit sie eingeschränkt ist.

AMH-Test (Anti-Müller-Hormon)

Die Konzentration des Anti-Mullerian-Hormons (AMH-Werts) im Blutplasma ist ein Indikator für die Eierstockreserve.

Anti-Müller-Hormon-Test (AMH-Test)

Hormonstatus

Weisen Zyklusunregelmäßigkeiten auf eine hormonelle Ursache hin, gibt ein Test der Hormone bei Frauen Aufschluss über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten des unerfüllten Kinderwunsches.

Hormon-Zyklusüberwachung

Eileiterdurch-gängigkeitsprüfung und Bauchspiegelung

Bei Verdacht auf Schäden oder Veränderungen an den Eileitern können bildgebende Untersuchungsverfahren angewendet werden. (Hysterosalpingographie (HSG), HYCOSY (Contrast Sonographie) und Laparoskopie)

Eileiteruntersuchung

Gebärmutterspiegelung

Bei Durchführung der diagnostischen und Gebärmutterspiegelung lässt sich feststellen, ob in der Gebärmutter Myome oder Polypen zu finden sind

Gebärmutterspiegelung

Spermiogramm

Störungen der männlichen Fruchtbarkeit sind auf die unzureichende Produktion normal gewachsener, gut beweglicher Spermien zurückzuführen. In den TFP Kinderwunschkliniken kann jederzeit ein Spermiogramm zur Beurteilung der männlichen Samenqualität erstellt werden

Spermienanalyse

NK-Zellen und Plasmazellen

Bei Frauen mit wiederholt erfolglosen IVF-Versuchen oder vermehrten Fehlgeburten wurden sowohl im Blut als auch in der Gebärmutterschleimhaut eine erhöhte Konzentration an NK-Zellen oder Plasmazellen nachgewiesen. Hat eine Patientin bereits mehrere erfolglose IVF-Versuche hinter sich oder kam es wiederholt zu Fehlgeburten, ohne dass andere Ursachen hierfür ersichtlich sind, empfehlen unsere Ärzte eine immunologische Untersuchung der Frau.

Natürliche Killerzellen (NK) und Plasmazellen

ERA-Test

Der ERA-Test ermöglicht eine präzise Bestimmung des sogenannten Implantationsfensters: Durch die genetische Untersuchung der Gebärmutterschleimhaut lässt sich deren „Empfangsfähigkeit“ feststellen.

ERA-Test

Trophektodermbiopsie

Während bei der Polkörperdiagnostik (PKD) lediglich die Polkörper der Eizelle für die genetische Untersuchung entnommen werden, untersucht man bei einer TOBI die Embryonen.

Trophektodermbiopsie

3D-Ultraschall der Eibläschen

In der Pränataldiagnostik wird die 3D-Sonografie (Ultraschalluntersuchung) heute routinemäßig als Zusatzleistung angeboten: Die dreidimensionale Großaufnahme vom heranwachsenden Fötus ist für viele werdenden Eltern etwas ganz Besonderes und ein Highlight während der Schwangerschaft, da sie den Nachwuchs noch detailgetreuer vor sich sehen.

Ultraschall-Bildgebung

DNA-Analyse der Spermien

Eine versteckte Ursache für Infertilität können sogenannte Strangbrüche (Fragmentationen) der DNA in den Spermien des Mannes sein. Es gibt verschiedene Einflussfaktoren die dazu führen.

SpermFit-Test - DNA-Analyse für Spermien

Genetische Analyse

Die genetische Beratung durch unsere Experten informiert Sie umfassend und individuell zu allen genetischen Fragen und erörtert einzelfallbezogen die Möglichkeiten der Präimplantationsdiagnostik

genetische Untersuchung

Neues aus dem Blog

more treatments

Sie wollen mehr über unsere Behandlungen erfahren?

Pre-footer

Bereit für den nächsten Schritt? Wir sind für Sie da!

Buchen Sie jetzt einen online Termin – und kommen Sie Ihrem Kinderwunsch ein Stückchen näher.