Logo

Ablauf einer Samenspende

qualitätssicherung

Wie wird man eigentlich Samenspender, was erwartet mich in der Samenbank und wie oft kann ich spenden? Wer seinen Samen spenden möchte, hat im Vorfeld natürlich viele Fragen. Hier finden Sie als Spender alle Informationen zum Ablauf einer Samenspende, der höchste Sicherheit und Qualität im Sinne aller Beteiligten garantiert.


So sieht der Ablauf bei der TFP Sperm Bank aus

Schritt 1: Erstgespräch

Melden Sie sich einfach per Email oder Telefon bei uns. Wenn Sie zwischen 18 und 38 Jahre alt sind und keine ansteckenden oder vererblichen Erkrankungen haben, laden wir Sie zu einem ausführlichen Gespräch ein. Wir lernen uns gegenseitig kennen, sprechen den Ablauf einer Samenspende durch und klären die vertraglichen und rechtlichen Aspekte. Wenn Sie mit den Rahmenbedingungen einverstanden sind und wir Sie für geeignet halten, geben Sie eine Spermaprobe für eine erste Analyse ab. Damit können wir feststellen, ob die Qualität Ihrer Spermien grundsätzlich ausreicht.

Schritt 2: Gesundheitliche Untersuchung

Fällt die Spermienanalyse positiv aus, bitten wir Sie ein zweites Mal zu uns. Bei dieser Gelegenheit nehmen wir Proben von Blut, Urin und nochmals Sperma für eine umfassende medizinische Bewertung. Hier geht es insbesondere darum, Infektions- und Geschlechtskrankheiten auszuschließen.

Schritt 3: Arztgespräch

Haben Sie auch diesen Schritt erfolgreich gemeistert, findet abschließend ein Gespräch mit einem Arzt unserer Samenbank statt - je nach Ihrem Wohnort persönlich oder per Videokonferenz. Das ist insbesondere für Sie die Gelegenheit, verbliebene offene Fragen anzusprechen. Wir pflegen Ihre Daten unsererseits in den Spenderkatalog ein.

Schritt 4: Erste Spende

Geschafft! Sie sind ein eingetragener Spender der TFP Samenbank. Jetzt kann es mit der ersten Spende losgehen. Ab jetzt sind in der Regel pro Jahr mehr als 20 Samenspenden möglich.

Schritt 5: Freigabe der Spende

Jede Samenspende lagern wird für mindestens ein halbes Jahr, bevor wir sie zur Nutzung freigeben. Vor der Freigabe untersuchen wir erneut eine Blut- und Urinprobe auf Infektions- und Geschlechtskrankheiten. Oft können wir das erledigen, wenn der betreffende Spender ohnehin eine neue Spende abgibt. Wenn dabei alles in Ordnung ist, kann die Spende versandt werden. Mit Ihrer Samenspende verhelfen Sie Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch zu ihrem Familienglück. Spenden Sie Samen! Helfen Sie Leben zu schenken!

phone

Telefonanruf

Telefonisch erreichbar: Mo, Di, Do: 08:00 bis 18:00 Uhr Mi und Fr: 08:00 bis 14:00 Uhr

mail

E-Mail

Wir beantworten Ihre Fragen gerne! Schreiben Sie uns eine E-Mail an folgende Adresse

phone

Rückrufservice

Gerne rufen wir Sie zu einem von Ihnen festgelegten Zeitraum zurück.

Pre-footer

Bereit für den nächsten Schritt? Wir sind für Sie da

Buchen Sie jetzt einen Termin vor Ort oder online – und kommen Sie Ihrem Kinderwunsch ein Stückchen näher.