Logo
Abstract
Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
6. Apr 2022

Welche Vorteile hat das genetische Screening?

  • Facebook
  • Twitter

Während der ersten drei Monate wird schwangeren Frauen routinemäßig eine Reihe von Untersuchungen angeboten, um das Risiko genetischer Störungen bei ihrem ungeborenen Kind einzuschätzen.


In der Regel finden diese Screenings im ersten Trimester statt, zwischen der 10. und 13. Schwangerschaftswoche. Sie umfassen häufig die Messung von Substanzen im Blut der Mutter und die Durchführung eines Ultraschalls. Gentests können auch während des zweiten Trimesters der Schwangerschaft durchgeführt werden.

 

Die Erkenntnisse aus dem Screening sowie andere Risikofaktoren, wie das Alter und die Familiengeschichte, werden benutzt, um die Wahrscheinlichkeit zu rechnen, dass das Kind mit einer genetischen Störung zur Welt kommt. Das genetische Screening während der Schwangerschaft hat mehrere Vorteile, die wir im Folgenden erläutern wollen.

 

Sie erhalten die Informationen vor der Geburt

 

Viele Frauen entscheiden sich für ein genetisches Screening während der Schwangerschaft, um herauszufinden, ob ihr ungeborenes Kind gesund ist. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Eltern unterdrückte genetische Defekte haben, die während der Schwangerschaft an das Baby weitergegeben werden können. Zu den genetischen Störungen, für die ungeborene Babys anfällig sein können, gehören Down-Syndrom, Mukoviszidose und Sichelzellenanämie.

 

Sie haben Zeit, sich vorzubereiten

 

Durch die Ergebnisse des genetischen Screenings bekommen Eltern genügend Zeit, sich auf die Geburt ihres ungeborenen Kindes vorzubereiten. Die Betreuung von Kindern mit genetischen Defekten kann schwierig sein, weshalb Sie sich entscheiden könnten, einen Fonds für ihre Zukunft einzurichten. Sie sollten zudem darüber nachdenken, Kontakt zu Betroffenen zu suchen und mit Familienmitgliedern zu sprechen, die Ihnen helfen können. Eignen Sie sich Wissen über den Zustand Ihres ungeborenen Babys an, dann sollten Sie auf seine Ankunft vorbereitet sein.

 

Lassen Sie sich die Wahl

 

Ein Kind mit Gendefekten großzuziehen ist eine schwierige und anstrengende Aufgabe. Oft kann die entdeckte genetische Störung extrem schwerwiegend sein, eine teure Behandlung für das gesamte Leben Ihres Kindes erforderlich machen oder die Lebenserwartung Ihres Kindes dramatisch verringern. Nachdem Sie alles in Betracht gezogen haben, sollten Sie sich die Wahl lassen, eine fundierte Entscheidung über einen Schwangerschaftsabbruch zu treffen.

 

Wenn Sie die genetischen Diagnosemöglichkeiten besprechen möchten, die Ihnen für Ihren IVF-Zyklus zur Verfügung stehen, zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Schreiben Sie uns, rufen Sie an oder vereinbaren Sie direkt einen Termin. Alle Kontaktinformationen finden Sie hier.


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn!
  • Facebook
  • Twitter

Mehr aus dem Blog

Pre-footer

Bereit für den nächsten Schritt? Wir sind für Sie da!

Buchen Sie jetzt einen Online-Termin und kommen Sie Ihrem Kinderwunsch ein Stückchen näher.