Logo

Dr. med. Michał Kupś

Mitglied der Polnischen Gesellschaft für Urologie, Europäischen Gesellschaft für Urologie und Polnischen Gesellschaft für Andrologie.

Team

Im Jahr 2008 schloss er sein Studium an der Pommerschen Medizinischen Universität in Szczecin ab. Im Jahr 2016 bestand er seine Facharztprüfung als FEBU-akkreditierter (Fellow of European Board of Urology) Urologe. Im Jahr 2014, nach Abschluss der Facharztausbildung in der Fakultät Andrologie und Reproduktionsendokrinologie der Medizinischen Universität Lodsch, bestand er seine Prüfung in Barcelona und erhielt den Titel des klinischen Andrologen der Europäischen Akademie für Andrologie (EAA Clinical Andrologist). Er arbeitet mit dem TFP Fertility Vitrolive-Team seit 2013 zusammen. Zu seinen beruflichen Interessensgebieten zählen die onkologische Urologie sowie männliche Unfruchtbarkeit.

Beratung in folgenden Sprachen möglich: Englisch, Polnisch.

Wissenschaftliche Tätigkeit

Dr. Michał Kupś

  • Czy zaawansowany wiek ojcowski ma wpływ na sukces rozrodczy? Część I: Ocena wybranych parametrów seminologicznych – LINK

  • Czy zaawansowany wiek ojcowski ma wpływ na sukces rozrodczy? Część II: Rozwój zarodka, uzyskanie ciąży oraz zdrowie potomstwa – LINK

  • Carcinoma in the inactive bladder – the dilemma of the forgotten organ – LINK

Pre-footer

Bereit für den nächsten Schritt? Wir sind für Sie da!

Buchen Sie jetzt online einen Termin – und kommen Sie Ihrem Kinderwunsch ein Stückchen näher.