TFP Logo
Baby feet
Teilen:
  • Facebook
  • Twitter
18. Feb 2020

Familienglück in der TFP Kinderwunschklinik Klagenfurt

  • Facebook
  • Twitter

Liebe Leserin, lieber Leser,
vor kurzem hat uns eine sehr schöne und erfreuliche Nachricht einer ehemaligen Patientin der TFP Kinderwunschklinik Klagenfurt erreicht. Sie schrieb uns einen sehr ehrlichen und emotionalen Brief über Ihre Reise zum eigenen Familienglück, den wir sehr gerne mit Ihnen teilen möchten:

   

Noch nie haben wir einen Augenblick sehnlicher erwartet.
Noch nie haben wir einen Augenblick befreiter erlebt.
Noch nie haben wir einen Augenblick tiefer geliebt.
Noch nie haben wir einen Augenblick herzlicher geschenkt.
Noch nie haben wir einem Augenblick ehrlicher gedankt.
In diesem Augenblick bist du geboren und hast unser Leben reicher gemacht.

Jeder Mensch ist auf seine Weise einzigartig, und so auch ich...

... doch eigentlich ist diese Einzigartigkeit von mir gar nicht so schön, denn ich wurde ohne Ovarien geboren. Ich wusste, dass es kein einfacher Weg werden wird, dass auch zu mir mal ein Kind „Mama“ sagt.

Und gerade so etwas macht einem das Leben wirklich nicht einfach, meiner Meinung nach leidet die Lebensqualität sehr daran.

Es mag für viele Frauen eine Selbstverständlichkeit sein, Kinder zu bekommen, aber für mich war es das ganz und gar nicht.

Somit wandte ich mich an das LKH Salzburg. Es folgte eine Untersuchung nach der anderen, die Zeit verging und allmählich kam ich mir vor wie ein Versuchskaninchen - was ich wahrscheinlich auch war. Als Diagnose erhielt ich dann: „Sie können keine Kinder bekommen. Alles was wir Ihnen anbieten können, ist psychologische Hilfe.“
Mit dieser Aussage verlor ich jegliches Vertrauen zu Ärzten und leider auch die Hoffnung auf ein eigenes Kind.

Somit wandte ich mich an das LKH Salzburg. Es folgte eine Untersuchung nach der anderen, die Zeit verging und allmählich kam ich mir vor wie ein Versuchskaninchen - was ich wahrscheinlich auch war. Als Diagnose erhielt ich dann: „Sie können keine Kinder bekommen. Alles was wir Ihnen anbieten können, ist psychologische Hilfe.“
Mit dieser Aussage verlor ich jegliches Vertrauen zu Ärzten und leider auch die Hoffnung auf ein eigenes Kind.

Einige Zeit später wurden wir auf euch aufmerksam liebes TFP Team. Und da wurden wir eines Besseren belehrt!!!

Ich muss gestehen, es ist eine enorme psychische Anspannung, wenn man sich für so einen Weg entscheidet, aber für uns war es der letzte und einzige.
Und so nahm alles seinen Lauf, eine Zeit lang warteten wir auf eine passende Eizellspenderin (auch dieser jungen Dame gebührt großer Dank!)

Und zu unserem Glück hat diese Behandlung mittels Eizellspende und In-vitro-Fertilisation beim ersten Versuch geklappt, worüber ich heute noch Luftsprünge machen könnte!
Die Zeit der Behandlung war sehr sehr aufregend und auch mit Anspannung und Nervosität verbunden. Immerhin macht man sowas nicht alle Tage...

Nun sind wir überglückliche Eltern eines gesunden Sohnes!!! Unglaublich und unbeschreiblich schön dieses Gefühl!!!

Ein ganz besonders großes Dankeschön gebührt Herrn Dr. Stadler Alexander, denn er hat uns mit seiner einfühlsamen, kompetenten und lockeren Art viele Zweifel genommen und uns, vorallem mir, ein Gefühl gegeben, dass wir das schon hinkriegen. Und so war es dann auch.

Auch ein herzliches Danke möchten wir Frau Pia Mayer und Anna Wandaller aussprechen. Wir konnten uns jederzeit mit unseren Fragen an sie wenden und die Damen klärten uns bestens auf. Dem gesamten Team von TFP wollten wir einfach nur DANKE sagen!

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn!
  • Facebook
  • Twitter

Erfahren Sie mehr

Pre-footer

Bereit für den nächsten Schritt? Wir sind für Sie da!

Buchen Sie jetzt einen online Termin – und kommen Sie Ihrem Kinderwunsch ein Stückchen näher.